Samstag, 31. Januar 2015

Schnitte selber entwickeln

Beim letzten  MMM schrieb ich über meine "Kollektionen", hört sich vielleicht etwas hochtrabend an, mir fiel nur kein besseres Wort ein. Da ich mir irgendwann einmal in den Kopf gesetzt habe, dass ich zu jeder MEINER Grund FARBEN   - Mantel, Jacke, Oberteil, Hose, Rock, Tasche - haben wollte, war das natürlich ein ziemlich großes Projekt. Mir war klar, dass es eine gewisse Zeit braucht, trotzdem musste es auch irgendwie schnell gehen, deshalb hab ich ganz einfache Schnitte benutzt und die dann immer wieder. 

Hier mit dem gleichen Schnitt zwei Mäntel, der Lila mit einem einfachen, geraden Kragen aus dunkel lila Samt, der schwarze Kunstpelz hat einen Schalkragen. Der Stoff da drunter ist auch schwarz mit einem weißen, flauschigen Futter, das schon am schwarzen Stoff dran war.


Auf diese Weise kopiere ich einfach meine schon vorhandenen Teile. Das geht nicht mit jedem Schnitt, aber mit den Mänteln ist das praktisch und schnell. Ich weiß schon, das die angeschnittenen Arme nicht immer optimal sind, aber so schlecht sitzen die Mäntel nicht. Von dem gleichen Schnitt habe ich noch einen blauen Mantel, wo als Kragen ein kuscheliger Schal angenäht ist. Ich trage sie alle gerne, aber irgendwie hab ich keine anderen Fotos davon.

Kommentare:

  1. Hallo Frau Agathe
    Erst mal ENTSCHULDIGE, dass ich mich erst jetzt melde :-(
    Aber magst du mir mal eine email schreiben?
    Wegen dem kreativ Projekt?
    Ich konnte hier leider keine email von dir finden, deswegen gehe ich nun über diesen Weg...
    Ganz liebe Grüße
    Susanne alias Selbermacherin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne, ich habe Dir eine Email geschrieben und freu mich. L.G. Agathe

    AntwortenLöschen