Mittwoch, 11. März 2015

Grüne Alltagskleidung bei MMM



Heute mal auf die Schnelle, weil ich morgen kurz verreisen will (da gibt es KEIN Internet - schrecklich!!).

Da ich zuhause nicht in alten labberigen, aber superbequemen Jogginganzügen rumlaufen will, habe ich schon vor längerer Zeit entsprechende Klamotten genäht.

Ich stelle vor bei Me made Mittwoch: Alltagskleidung von der grünen Kollektion - locker, einfach, unkompliziert:




Fangen wir oben an, der Schal aus einem ganz dünnen Baumwollstoff, grün gefärbt, das T-Shirt ist gekauft, ehemals weiß, dunkelgrün gefärbt. Solche einfachen, einfarbigen Teile sind in Grün schwer zu bekommen, also ganz einfach in der Waschmaschine selber färben, funktioniert gut.





Das hellgrüne Teil aus Pannesamt geht über Shirts oder im Sommer ohne was drunter, eines der praktischsten Oberteile, die ich kenne (hab ich auch noch in anderen Farben). Ganz gerade zugeschnitten, zusammengenäht, fertig. 

Der Rock ist aus Reststücken von einem dunkelgrünen Crash-Stoff. Das eine Teilstück war länger, wollt ich erst abschneiden, dann kam die Idee, einfach fusselig einschneiden - mag ich so.


Das wars für heute, wenn ich ein bißchen Zeit habe, schaue ich bei den anderen beim MMM rein.

Kommentare:

  1. Hübsches Outfit für zuhause!
    Das mit dem Färben mach ich auch manchmal. Bisweilen ist es bloß blöd, wenn dunkle Kleidungsstücke mit hellen Nähten aufwarten, weil die Nähfäden die Farbe nicht annehmen. Nähst du dann passend nach? Oder lässt du es? Oder gibt es noch eine dritte Variante?
    Neugierige Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, Du hast ja so recht, das mit den hellen Nähten ist doof. Bis jetzt hab ich mich bemüht, drüber wegzusehen weil so viel anderes zu nähen wichtiger ist. Aber EIGENTLICH will ich es neu nähen. Eine andere Variante kenne ich leider auch nicht. LG Agathe

      Löschen
  2. Sehr schönes Outfit für daheim und den schnellen Gang zum Bäcker oder zur Post! Ich finde es toll, Alternativen zum Jogginganzug zu haben und irgendwie fühlt man sich in schönen Sachen auch besser - ist meine Beobachtung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Agathe,

    du hattest auf meinem Blog meine Loop-Weste kommentiert und nach den Nadeln gefragt. Leider kann ich dir von meinem Blog aus nicht direkt unter deinem Kommi antworten. Damit aber die Antwort nicht unter geht, habe ich mich aufgemacht, dich auf deinem Blog zu besuchen! ;0)
    Ich habe Kunstleder von @Buttinette benutzt und Stretchnadeln, da diese feiner sind und in dem Kunstleder keine großen Löcher hinterlassen!
    Vielen lieben Dank, daß du den Weg auf meinen noch blutjungen Blog gefunden hast! Freu mich riesig.

    Dein Blog ist wirklich sehr interessant, du nähst echt tolle, kreative Sachen! Sehr geschmackvoll!

    Liebe Grüße Janet von JaNähtchen

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein sehr kreatives Zuhause-Outfit! Und grün mag ich sowieso!
    Ich hab mich nur gewundert, denn das Bildchen, auf das ich bei Ines geklickt habe, um zu dir zu gelangen, war ganz in LILA gehalten ... (Rätsel über Rätsel!)
    Alles Liebe und viele lachfaltige Rostrosengrüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen