Mittwoch, 15. April 2015

MeMadeMittwoch leider in Schwarz am 15.4.2015



Irgendwie kriege ich den Dreh für frühlingshafte Klamotten nicht. Liegt einerseits am Wetter  -  ist aber auch wirklich eklig kalt ständig und dann noch an dem Umständen, die nicht „weg zu bloggen“ sind. Denn auch Beerdigungen sind ein Teil unseres Lebens, eine alte Frau starb in Frieden, ohne langes Leiden und  nach alter Tradition wollte ich mich in schwarzer Kleidung von ihr verabschieden. In meinem Kleiderschrank befindet sich zwar eine schwarze Kollektion, aber ohne langärmeliges Kleid. Stoff ist genug vorhanden, einen für mich gut passenden Grundschnitt habe ich auch schon lange und so ging alles ganz schnell. 
Das ganze möchte ich Euch bei MeMadeMittwoch präsentieren.
Bei den ersten Anproben kamen erste Zweifel auf, irgendwas gefiel mir nicht. Erst als ich diese Zweifel bei einem Telefonat aussprach, klärten sich meine Bedenken und ich kam zu dem Schluss: 


ich sehe aus wie eine ALTE FRAU in schwarzem Kleid


und das war natürlich schrecklich. (Ich bin zwar schon älter, aber ich muss ja nicht wie meine Großmutter aussehen !!!!!! )  Und weil ich so entsetzt war, hab ich das Foto vergessen. 

Der Freund am Telefon schlug vor, mit einem Stoffgemisch eine Spannung einzuarbeiten. Also bekam der spitze Halsausschnitt einen fluffigen Kragen aus einem anderen luftigen schwarzen Stoff, was schon mal nicht schlecht war, mich aber immer noch nicht endgültig überzeugte. 



Und während ich mir ein Essen kochte, kam der Geistesblitz  -  ich kann bei meiner Figur einfach keine kniekurzen Kleider tragen  -  und da mir sowieso Oberteile fehlen  -  schnipp, schnapp und alles war klar. 

 


Einen schwarzen Rock hatte ich schon und so war ich zufrieden und machte mich an die Feinarbeiten. Für eine Beerdigung ist dann auch noch der Ausschnitt zu groß geraten, was aber mit einem kleinen Dreieck reguliert wurde. Vielleicht trenne ich das später wieder raus – weiß ich jetzt noch nicht.



Das Teil hat einen angesetzten Arm, der sehr gut sitzt und mehrere Abnäher, die den Körper ganz leicht modellieren.

Den Rock habe ich schon länger, er ist zusammengesetzt aus verschiedenen Stoffresten, ich mag die strenge Form an mir nicht so, es sollte immer etwas locker sein und eben zusammengesetzt.






Meinen eigenen Fotoapparat hatte ich nicht dabei, deshalb die nicht so gelungenen Fotos. Außerdem ist Schwarz einfach schwer zu fotografieren. 











Und dann bin ich mal wieder gespannt, was all die anderen beim MeMadeMittwoch heute zeigen. Und bei mir kommt bestimmt auch bald der Frühling ins Haus, ich bin ganz zuversichtlich.

Kommentare:

  1. Die Änderung bringt tatsächlich Spannung rein! Und wie eine alte Frau kannst du doch gar nicht aussehen!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke - und wegen der "alten Frau" gebe ich mir auch sehr viel Mühe!!! (kicher)

      Löschen
  2. Das ist mal eine interessante Schwarze Kombi. die verschiedenen Stoffe geben dem ganzen eine interessanten Charakter und nichts erinnert mehr an Großmutter. Schlau gemacht! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch das Schöne am Selber-nähen, man hat unendlich viele Möglichkeiten. LG

      Löschen
  3. OK, solche Tage gibt es bei uns allen, bei uns war es die Großmutter der zukünftigen Schwiegertochter, auch nicht so dolle so kurz vor der Hochzeit. Ich mag dann auch keine rein schwarze Kleidung tragen, deshalb finde ich das graue Outfit auch besser passend, dann natürlich nicht mit dem farbenfrohen Shirt. Ich finde, kniekurz staht Dir gut, ich mag Deine lockere Art und Deine Art, Dich zu kleiden.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, Grau geht eigentlich auch. Und danke für die "lockere Art" - das Leben ist oft viel zu ernsthaft, da sollte man besser locker bleiben. Ganz herzliche Grüße zurück

      Löschen