Mittwoch, 27. Mai 2015

Endlich bunt

Mein heutiges Outfit beim MMM ist endlich mal (ein wenig) bunt. Und es ist schon vor längerer Zeit entstanden, als ich noch Stoffe total nach dem Gefühl kaufte    -  „oooh ist der toll, den muss ich unbedingt haben“. 


Wenn ich heute überhaupt Stoff kaufe, muss der immer in ein bestimmtes Konzept passen.

Und es war in der Zeit, als sich meine Körperfülle veränderte und ich mich am liebsten in viel Stoff hüllte, um dies ein wenig zu verbergen. Ja, nun hatte ich diesen superschönen Stoff und es wurde daraus ein weites, langärmeliges Flatterteil. 



Und dann kam die ganz schwierige Frage, was passt eigentlich dazu? Für den Strand sollte es eine kniekurze Hose sein (meine Knie gefielen mir auch nicht mehr!) Aber die Farbe war das Problem, denn ich wollte eigentlich nicht als „rosa Prinzessin“ rumlaufen und das Grün passte überhaupt nicht in meine „Sommer-Farbtabelle“. 
Mit einem Stückchen Stoff lief ich durch jeden Stoffladen, der mir in die Quere kam und musste irgendwann feststellen, dass offensichtlich nur ein OLIV-Grün dazu gehört. Das konnte ich damals noch nicht auf Anhieb erkennen, inzwischen kann ich das besser (Übung – und so). 

Naja, ich musste mich einfach mit der olivgrünen Farbe anfreunden und redete mir gut zu – im Sommer bin ich eher gebräunt und nicht so blass und außerdem muss ich mich ja nicht zum Sklaven solcher Farb-Theorien machen.

So kam dann die oliv-grüne Kniehose dazu, später noch eine passende lange Hose (die natürlich wieder mal zu weit ist und demnächst unter die Maschine kommt) und um die Combi perfekt zu machen, eine leichte oliv-grüne Jacke.





Die Farben passen zwar ganz gut zusammen und die Stoffe sind schön leicht, aber irgendwie ist mir die gesamte Combi für den Sommer zu dunkel.

Inzwischen frage ich mich, warum ich mich nicht auf das hellere Grün eingelassen habe? Ich weiß es einfach nicht, aber sollte ich es noch bunter haben wollen, kommt vielleicht noch Hose und Jacke in diesem hellen Lindgrün dazu – vielleicht auch in einem dunklen Rosa – ich mag diese Entwicklungen in meiner Stoff-Besessenheit!!! 

Für die ganz heißen Tage machte ich ein leichtes Trägerteil dazu und inzwischen auch eine Tasche fertig, die mit einem dunklen Rosa gefüttert ist.



Und nun noch zum beswingten Fräulein, die heute den MMM anführt.


Kommentare:

  1. Das sieht so schön aus!
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  2. Was hast Du denn gegen Rosa? Es muss ja nicht dieses Zuckerwattenrosa sein, aber so ein pudriges Rosa kann ich mir sehr schön und sehr gut dazu vorstellen :) Aber das Muster ist wirklich herrlich und die Gedankengänge zur eigenen Farbpalette kommen mir auch so sehr bekannt vor (ich hätte deshalb den Stoff wohl trotz Muster liegen lassen). Sehr hübsch geworden! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde der Blumenstoff passt sehr gut zu dir und zu deinem Teint und den Haaren. !! Und du warst ganz schön fleißig, was du alles daraus gemacht hast! Das reicht ja für mehrere Tage zum durchtragen.
    Mir gefällt dein outfit richtig gut !!
    Liebe Grüsse
    Stella

    AntwortenLöschen