Mittwoch, 14. Oktober 2015

Drape Shirt von Vivienne Westwood

Es geht ja heute beim MeMadeMittwoch um ein Lieblingsstück - ALLE meine selbstgenähten Teile sind meine
LIEBLINGSSTÜCKE !!!!

Heute kommt zu meinen Lieblingsstücken mein neuestes Objekt dazu, ein Probestück für ein Oberteil. Es ist die Vorbereitung für ein Teil meiner "Vivienne Westwood" Kombi - weil ich nämlich total begeistert an  dem Vivienne Westwood Sew Along teilnehme, zu dem Sy Bille vom  "dasbürofürschönedinge"  ( hier ) aufgerufen hat.


Das Schnittmuster ist von Vivienne Westwood selber und wird hier vorgestellt. Die Idee dazu fand ich bei Christine, die dieses Teil schon nähte und für dieses Sew Along einen Originalschnitt zu verwenden, finde ich geradezu notwendig. 

So sieht es bei Vivienne Westwood aus:

Wie in meinem Vivienne Westwood Tagebuch bereits berichtet, hatte ich so meine Probleme damit. Ich kam mir natürlich ziemlich blöd vor, dass ich zuerst mit den Schnitt-Teilen so viel Zeit brauchte, obwohl mir Christine sehr freundlich half, aber ich las heute nochmal bei Vivienne Westwood einige Kommentare und fand jemanden, der mit dem Zusammensetzen der Schnitt-Teile 6 Stunden brauchte. Ich kann das guuut verstehen und habe daher versucht, meine verschiedenen Schritte in diesem Tagebuch darzustellen, um anderen damit vielleicht helfen zu können. 

Meine Probeteile nähe ich gerne aus preiswerten Stoffen, die ich, wenn sie gelungen sind, auch gerne trage. Bisher hab ich noch keinen extra Probestoff aus Baumwolle oder Nessel verwendet. Hat ja so seine Vor- und Nachteile. Bei meinem Probestoff hat mich das Muster angesprochen, aber es ist ein dünner, flutschiger Poly, der sich natürlich total schlecht verarbeiten lässt und ziemlich labberig in der Gegend rumhängt. 

Er würde meine schwarze Kollektion wunderbar aufhellen.

Die Schulter ist für mich anfänglich der schwierigste Teil gewesen, ich hab versucht, das zu fotografieren, was alleine nicht so ganz einfach ist. Trotzdem hier das Foto:

Endlich ist das Teil fertig und nun gefällt es mir doch besser. Der lockere Fall macht es zu einem "Überzieher", unter dem frau gut was verstecken kann. Beim Rumprobieren ergaben sich mehr Möglichkeiten mit Sicherheitsnadeln, statt mit Knöpfen. Und da es ein Schnitt von Vivienne Westwood ist, passen diese Nadeln schlicht und einfach.


Und wieder gibt es in meinem Schrank ein neues Oberteil, das auch noch sehr Variation´s wütig ist, ich bin zufrieden.

Noch einige Fotos aus verschiedenen Richtungen und verschiedenen Drapierungen.








Die Einzelheiten der Verarbeitung finden interessierte Näh-Nerds in meinem Vivienne Westwood Tagebuch

Nun aber ganz schnell zu den anderen beim MMM.



Kommentare:

  1. Haha,schön dass du den schnitt für uns ausprobiert hast!
    Lg sybille

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr spektakuläres Teil in seiner Form aber auch durch den SToff mit dem schönen Muster. Ich drücke die Daumen, dass Du es recht oft trägst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Sieht interessant aus! Die Idee mit den Sicherheitsnadeln ist super und passt natürlich perfekt!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen